Archiv für Mai 2013

Toyota: Autohersteller Nummer eins

Verfasst am 24.Mai 2013 | von | Kategorien: Toyota | Keine Kommentare
Japanische Autohersteller Toyota: Autoexporteur Nummer eins.

Japanische Autohersteller Toyota: Autoexporteur Nummer eins.

Weltweit größter Autobauer Toyota verdreifacht seine Gewinne. Grund für die hervorragende Bilanz des VW-Rivalen ist der schwache Yen im vergangenen Jahr und die Absatzzuwächse in den USA und den asiatischen Nachbarstaaten.

Gewaltiger Gewinnsprung für Toyota

Die japanische Marke Toyota konnte seinen Nettogewinn bis Ende März auf 962,2 Milliarden Yen (rund 7,4 Milliarden Euro) verdreifachen. Das bedeutet für den weltweit führenden Autobauer ein Umsatzplus von 18,7 Prozent auf 22 Billionen Yen. Doch damit nicht genüg, 2013 will Toyota den Umsatz künftig auf 23,5 Billionen Yen steigern.

Absatzsteigerung dank schwachem Yen

Die Deflation des Yen half dem Konzern, den Absatz zu steigern. Der Yen schwächelt in letzter Zeit und macht die japanischen Autos günstiger. Auf dem US-amerikansichen Automarkt wie auch bei den eigenen Nachbarn konnte Japan mehr Fahrzeuge verkaufen als im Vorjahr. In Nordamerika gingen 2,5 Millionen Toyotas an den Kunden – eine halbe Million Fahrzeuge mehr als im Vorjahr. Auf dem asiatischen Markt wurden im letzten Jahr 1,7 Millionen verkauft. Das war ein Plus von rund 357 000 Autos. Und das trotz antijapanischer Proteste in China. Wegen eines Inselstreits beider Staaten boykottierten die Chinesen die japanische Marke, sodass es zu einem Umsatzeinbruch beim großen Nachbarn kam. Wir haben „wertvolle Lehren“ daraus gezogen, erklärt Konzern-Chef Akio Toyoda. Ziel für dieses Jahr ist es, den Absatz weltweit auf 9,1 Millionen Fahrzeuge zu steigern. Das bedeutet 229 000 Autos mehr als im Jahr 2012.

Deutschland auf der Überholspur

In Europa brachte die Toyota-Gruppe 1000 Autos mehr auf die Straßen. Insgesamt wurden rund 800 000 Fahrzeuge europaweit verkauft. Toyota ist vor General Motors und Volkswagen der größte Autohersteller der Welt. VW kündigt prätentiös an, 2018 die Japaner zu überholen. Ob die Deutschen demnächst wirklich die größten Autobauer der Welt werden, ist abzuwarten.

Bilderrechte: © Rafael Ben-Ari – Fotolia.com